Insta-Trend Loop Gewinnspiele – Mein Erfahrungsbericht

Ein Gewinn besser als der andere – iPhones, MacBooks, Kameras – alles ist momentan auf Instagram gewinnbar und viele größere und bekannte Accounts bieten momentan diese vermeintlich nette Gewinnchance. Aber was steckt hinter dieser Masche? Eine schöne Geste, den Followern etwas zurückzugeben oder nichts mehr als die Möglichkeit die eigenen Followerzahlen etwas aufzubessern?

Der “Trend” kam vor einigen Monaten und verbreitete sich rasend schnell auf Instagram. Für alle, die es nicht kennen in Kurzfassung: Es gibt einen MEGA Gewinn im Wert von meist mehreren tausend Euro. Möchte man teilnehmen, muss man 15-50 Profilen folgen, die sich alle in einer Reihenfolge verlinken (=Loop). Anfangs wollte ich auch einmal in den Lostopf hüpfen, aber nach dem zehnten Profil, dem ich folgen sollte, was mich aber gar nicht interessierte, stieg ich aus.

Immer mal wieder landeten in meinem Postfach dann Anfragen, ob ich Lust hätte an so einem Ketten-Gewinnspiel selbst teilzunehmen und jedes Mal lehnte ich dankend ab. Dieses Mal aber, erhielt ich eine Anfrage von einem deutschen Profil, die mir weitere Infos zukommen ließ. Sie hat mir alles erklärt und auch versichert, dass es den Gewinn tatsächlich gibt und dieser aus fair ausgelost und verschickt wird. Das war mir wichtig, da eventuell ja auch ein paar von euch teilnehmen würden.

Doch wie läuft sowas ab? Woher kommt der Gewinn und was kostet es?

Es gibt einen Organisator, der Profile anschreibt und Teilnehmer sucht. In meinem Fall nannte sie mir 2-3 Profile und insgesamt waren schließlich 23 Profile dabei (inklusive mir). Vertreten waren neben normalen “Blogger”-Seiten auch sehr skurrile Profile von Hunden oder irgendwelche Fanseiten. Etwas peinlich war es mir dann schon, aber ich musste da durch und hatte schließlich auch Geld bezahlt. Was mich auch gleich zu der nächsten Frage, woher dieser Gewinn kommt, führt. Glauben wir mal der Organisatorin, dass alles neu gekauft wurde. Der Wert liegt ca. bei 2000 €, was bei 23 Profilen mindestens 87 € bedeuten würde. Da aber auch einige große Profile mit mehr als einer Million Follower mitgemacht haben und man davon ausgehen kann, dass diese für die Teilnahme nicht bezahlt haben (=Sponsor), muss der Betrag pro Kopf deutlich höher sein. In meinem Fall lag die Beteiligung bei 120 € und bei dem ein oder anderen Profil muss der Betrag demnach noch höher gewesen sein, da die Summe in der Regel nach der eigenen Followeranzahl bemessen wird. Ich musste erstmal schlucken und ihr denkt vermutlich jetzt auch – WAAAS?! 120 €?! Aber ich wollte es einmal testen und euch im Anschluss aus erster Hand berichten. Das Geld wurde via PayPal an die Organisatorin geschickt und ich hoffte, dass davon dann tatsächlich der Gewinn gekauft wurde.

Dann trudelten erste Infos ein. Wann das Gewinnspiel online geht und am entsprechenden Tag kam das Flatlay und der vorgegebene Text. In meinem Fall auf Deutsch, auf den anderen Profilen waren die Bedingungen teilweise auf Englisch oder Spanisch. Kurz vor der Veröffentlichung kam nochmal eine Änderung rein – jemand sei abgesprungen und ich sollte jetzt jemand anderes verlinken.

Der Beitrag ging also online – auf allen 23 Profilen gleichzeitig und mit entsprechender Verlinkung. Um teilzunehmen folgt man allen Profilen, liked das Bild und kommentiert. Ich hätte niemals gedacht, dass SO viele Menschen daran teilnehmen, liken und kommentieren. Sowas habe ich ehrlich noch nie erlebt. Auch Tage nach dem Gewinnspiel war die Interaktion auf meinem Profil überraschend hoch und insgesamt sind knapp 5000 Follower hinzugekommen. Jetzt kommen wir aber zum Problem: Es sind keine Follower, die sich wirklich für den Content oder die eigene Person interessieren, sondern lediglich für den Gewinn. Sie stammen natürlich auch nicht nur aus Deutschland und verstehen dementsprechend mein hauptsächlich deutsches Profil gar nicht. Ich persönlich habe mich extrem unwohl gefühlt in den Tagen mit dem Giveaway. Es ist für mich nicht ehrlich und ich werde zukünftig jedem Profil entfolgen, der bei einem so klar ausgelegten Loop mitmacht. Deswegen verstehe ich auch, dass mir einige von euch voller Entsetzen geschrieben haben, warum ich bei sowas mitmache und mir dann auch entfolgt sind.

Das Nervigste? Ich bekam täglich zig E-Mails und Direktnachrichten, erstens mit der Bitte die Absender gewinnen zu lassen oder zweitens, ob ich Lust hätte auf weitere Loops. Es gäbe Bargeld oder X weitere Pakete zu verlosen, ich könne mich für 320 Dollar auf die Warteliste setzen lassen. Es gibt zwischenzeitlich auch richtige Organistations-Profile, die mit großen teilnehmenden Accounts werben und so auf die Suche nach potenziellen, zahlenden Profilen gehen. Und hier hört für mich der Spaß auf und de ganze Sache hat leider einen komisch Beigeschmack – es geht ausschließlich um Follower und das hat nichts mit Nettigkeit zu tun.

Ich bin durch mit meinem Selbstversuch und möchte euch heute davon abraten. Ich denke nicht, dass es tatsächlich einen Kauf und einen echten Gewinner gegeben hat (ich kann es natürlich nicht zu 100% sagen), aber mein Bauchgefühl sagt mir etwas anderes. Es hat zwar ein real wirkendes Profil gewonnen, ich habe in den letzten Tagen jedoch keinerlei Regung zu dem Gewinn gesehen. Außerdem bringen euch diese neuen Follower nichts – absolut gar nichts. Innerhalb der ersten Tage springt ein Großteil wieder ab und die anderen werden sich nie wieder auf eurem Profil einbringen – es sei denn, ihr plant einen weiteren Loop. Grundsätzlich ist so ein Loop gar keine schlechte Idee, wenn man ihn mit wenigen und echten Mädels, hinter deren Profilen man voll und ganz steht, durchführt. Als Blogger unterstützt man sich und es gibt tatsächlich auch echte Gewinner.

Was haltet ihr vom aktuellen Trend?

Follow:

12 Comments

  1. Kati
    10. September 2017 / 18:23

    Liebe Nadine,

    Als ich damals gesehen habe, dass du auch so ein Loop-Gewinnspiel machst, habe ich mich echt geärgert, bin dir aber nicht entfolgt, weil ich dich und deine Beiträge sonst so super sympathisch finde. Deine Aufklärung jetzt hier zu lesen erleichtert mich doch etwas Und außerdem super interessant, das ganze mal aus der Bloggersicht zu lesen und zu erfahren, was da “hinter den Kulissen abgeht”. Ich finde diese Loop-Gewinnspiele nämlich supernervig und ziemlich frech. Bin froh, dass du das nicht machst Danke für den Blogbeitrag und einen tollen abend

    • Nadine
      10. September 2017 / 22:26

      Hallo liebe Kati,

      das dachten vermutlich einige. 😀
      Ich hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen. 🙂 🙂

      Danke, den wünsche ich dir auch. Starte gut in die neue Woche :*

  2. 10. September 2017 / 19:17

    Hallo Nadine,
    ich muss ehrlich sagen, dass ich gar nicht mitbekommen habe, dass du bei so etwas mitgemacht hast. Aber das wäre mir ehrlich gesagt auch nicht wichtig und würde dir niemals deswegen entfolgen. Ich vertraue dir und du machst wirklich viele Gewinnspiele an deine treuen Follower. Ich finde es gut, dass du es einmal getestet hast. Grundsätzlich mache ich aber nie bei solchen Aktionen mit. Wenn ich jemanden schon lange folge, mache ich gerne mit, aber dieses Verlinken von 30 anderen Accounts finde ich immer doof.

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  3. 10. September 2017 / 19:38

    Wow …
    Ich hatte auch einmal versucht bei so einem ” Gewinnspiel ” mit zu machen , auch ich hatte nach dem x-ten , den ich folgen sollte aufgegeben . Das das so extrem abläuft hätte ich nicht gedacht ! Vor allem grübel ich speziell über eine , ich weiß gar nicht ob sie Bloggerin ist , denn sie macht bei den Loops auch desöfteren mit … Erstaunt mich jetzt im Nachhinein .
    Das ihr dafür zahlen sollt , hätte ich auch nicht – zumindest nicht in diesem Stiel – gedacht . Ok , der Gewinn sollte ja auch irgendwoher kommen .
    Ich finde es aber gut , das du ehrlich darüber schreibst , uns somit aufklärst und das du bei so etwas nicht mitmachst ! Ich könnte jetzt fast Schimpfwörter dafür benutzen
    Liebe grüße dajana

    • Nadine
      10. September 2017 / 22:25

      Hallo liebe Dajana,
      danke für deinen Kommentar. 🙂
      Ja, es gibt einige, die regelmäßig mitmachen und deswegen hat es mich mal interessiert wie sowas abläuft.
      Ich finde es auch einfach nur krass, wieviel Geld ausgehgegeben wird. :/

      Ganz liebe Grüße :*

  4. Elena
    10. September 2017 / 22:43

    Hallo 🙂
    Gerade habe ich deinen Blogpost gelesen. Ich muss sagen ich bin richtig schockiert. Schockiert darüber, was da so im Hintergrund abzulaufen scheint. Mit solchen Maschen hätte ich beim besten Willen nicht gerechnet. Ich kann total nachvollziehen, dass dir da unwohl bei war. Aber klar, du hattest dich vorab versucht zu informieren, dein bestes getan um herauszufinden, dass das alles seriös ist und man glaubt ja doch irgendwie an das Gute im Menschen, nicht wahr? Wo kämen wir auch hin, wenn wir immer jedem sofort Misstrauen würden? Ich hatte bis dato nicht bewusst etwas von Loop Gewinnspielen mitbekommen, vllt auch unterbewusst drübergescrollt, weil es ja schon sehr utopisch ist das alles zu gewinnen. (Meine Meinung.) Aber im TV bekommt man ja mittlerweile für eine “Quizfrage” auch schon mind. Handy + Tablett und Bargeld. Also möglich scheint mittlerweile ziemlich viel zu sein. 😀 Aber nach deinem sehr ehrlichen post bin ich echt sprachlos. Ich hatte ja schon mit einigem gerechnet als ich deine Insta Story gesehen hatte, aber der post übertrifft alles. Dann dienen diese Loop Gewinnspiele eig nur dazu, dass man sich “Follower” kauft. Gegen Geld. Und diese bleiben dann nur so lange, wie man teure Geschenke verlost, ohne sich wirklich für die Seite an sich oder die Person dahinter zu interessieren. Unglaublich…
    Vielen lieben Dank an dich, dass du deine (doch leider sehr kostenintensive) Erfahrung so ehrlich mit uns teilst. Wegen dieses Gewinnspiels hätte ich dich auch nicht entfolgt, dafür gefällt mir deine Seite und was du so machst und zeigst viel zu sehr 😉
    Mach weiter so! <3

    Liebe Grüße
    Elena 🙂

  5. 11. September 2017 / 7:17

    Du Liebe,

    Danke für diesen Artikel! Ich habe mich schon immer gefragt warum man das macht, da es in meinen Augen null Sinn macht, eben wegen diesen Followern, die aus anderen Ländern kommen und sich vielleicht garnicht für den Content interessieren. Dein Selbsttest untermauert meine Befürchtungen. Ich habe mich auch immer gefragt wie würde ich das finden und wie würde ich mich frühen, wenn ich da auch mitmachen würde und den Gewinn auf meinen Instagram Account anbieten – ich würde mich genau wie du saukomisch fühlen. Weil irgendwie hat es für mich einen fahlen Beigeschmack. Toll dass du da so ehrlich bist und deine Erfahrung mit uns teilst.

    xx
    Elina

  6. starlight
    11. September 2017 / 16:29

    Liebe Nadine, vielen Dank für die Aufklärung. Zwei mal habe ich mich von einem Insta Account einlullen lassen und ich habe die beiden Loops mitgemacht. Nie wieder. Über die Laufzeit war mein Feed voll mit Infos, die mich nicht interessierten und die Zeit, allen zu folgen, zu liken, zu kommentieren war mir zu kostbar. Das anschließende Entfolgen kommt noch dazu. Seitdem bin ich immun und hatte mich gewundert, einen Loop bei Dir zu entdecken. Mich hat es kurz gereizt aber nein, ich habe nicht mitgemacht. Mit sehr viel mehr Interesse habe ich nun Deinen Erfahrungsbericht gelesen und danke Dir, dass dieses verschriftlicht hast. Nun weiß ich mehr.

  7. 11. September 2017 / 16:37

    vielen dank für diesen ehrlichen und informativen post.
    ich habe schon oft diese art von giveaways gesehen, habe aber selbst nie teilgenommen, da ich nicht leuten folgen wollte, für dessen content ich mich nicht interessiere.
    das ganze hört sich wirklich nicht so ganz ‘korrekt’ an und ich finde es toll, dass du trotzdem den verusch gewagt hast und uns davon berichtet hast.

    xoxo ally
    [ allyshiny.blogspot.de ]

  8. Ilka :-)
    11. September 2017 / 19:37

    Ich finde das schrecklich!!!! Da wird man von Seite zu Seite geführt und zeigt dann echt kein Interesse an dem entsprechenden Blogger!
    Nein, da mache ich nicht mit!
    LG Ilka 🙂

  9. Carina Schmid
    10. October 2017 / 20:44

    Liebe Nadine,
    vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich habe als Follower immer ein komisches Bauchgefühl wenn ich Accounts sehe die bei diesem Gewinnspiel mitmachen.
    Ich entfolge den Profilen auch direkt.
    Bei dir kam mir das komisch vor weil es nicht zu dir gepasst hat aber jetzt weiß ich ja was dahinter steckt 😉
    Einen schönen Abend wünsche ich dir noch.
    Liebe Grüße
    Carina

  10. 15. October 2017 / 12:26

    Hallo Nadine,

    ein toller Beitrag, der bei mir endlich mal Licht ins Dunkle gebracht hat. Ich hatte irrtümlicherweise angenommen, dass du für die Teilnahme sogar Geld bekommst und habe mich damals gefragt, warum du bei sowas mitmachst. Meiner Meinung nach hat ein Profil deiner Reichweite eine in meinen Augen unseriöse Kooperation nicht nötig. Deswegen bin ich froh, dass ich deinen Beitrag, wenn auch spät, noch entdeckt habe.

    LG SarahConstanze

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *