Dinge, die du in Marrakesch UNBEDINGT und AUF KEINEN FALL tun solltest

Dinge, die du in Marrakesch UNBEDINGT und AUF KEINEN FALL tun solltest

So Freunde, unser Marrakesch Trip liegt schon wieder einige Tagen zurück, aber nach dem Urlaub ist ja bekanntlich vor dem Urlaub und deswegen geht es heute um Dinge, die ihr UNBEDINGT und AUF KEINEN FALL in Marrakesch tun solltet. Hier findet ihr meinen ersten Beitrag, falls ihr aktuell eine Reise plant.

UNBEDINGT TUN SOLLTET IHR :

  • Euch einmal komplett im Souk der Medina verlaufen und euch von all den schönen Sachen beeindrucken lassen. Haltet Ausschau nach glitzrigen Schuhen und fühlt euch wie Carrie von Sex an the City. Kauft tolle Taschen, Seifen und Gewürze
  • Gönnt euch einen entspannten Nachmittag im Spa – empfehlen kann ich euch das ‚La Sultana‘ Spa mit einem traditionellen Hammam und einer der besten Massagen, die ich in meinem Leben hatte
  • Esst traditionell und probiert euch durch die orientalische Küche. Dazu gehört auf jeden Fall eine Chicken Tajine mit Zitrone und super leckerer Minztee. Außerdem natürlich frisch gepresste Säfte, die ihr an jeder Ecke für wenige Dirham bestellen könnt
  • Nehmt euch ein Tuk Tuk und fahrt damit durch die engen Gassen der Medina. Es war ungelogen mit die witzigste Erfahrung und unser Fahrer hatte alles im Griff, während wir fast einen Anfall in den super engen Straßen bekamen 😀
  • Sucht euch ein entspanntes Plätzchen im ‚Jardin Majorelle‘ oder ‚Le Jardin Secret‘, genießt die Sonne und einen ruhigen Moment.
  • Schaut euch den unglaublichen Sonnenuntergang auf einer der vielen Dachterrassen an und genießt den Blick über die vielen Dächer Marrakeschs
  • Wenn ihr dann unterwegs seid: Geht zum ‚Djemaa el Fna‘ am Abend. Der Platz ist bekannt als Gauklerplatz und dort findet ihr ALLES: Gaukler, Musiker, Zauberer. Lasst euch treiben (aber passt auf eure Handtasche auf :D)

AUF KEINEN FALL TUN SOLLTET IHR:

  • Ohne Handeln in ein Taxi steigen – macht den Preis auf jeden Fall vor Fahrtantritt fix
  • Lasst euch nicht von selbsternannten ‚Stadtführern‘ den Weg zeigen – sie bleiben so lange hinter euch, bis ihr ihnen dafür Geld zahlt
  • Auch solltet ihr bettelnden Kindern kein Geld geben – auch wenn man hier schnell Mitleid bekommt: Betteln ist lukrativer als zur Schule zu gehen und langfristig ist den Kindern damit natürlich nicht geholfen
  • Lasst euch kein Henna Tattoo (auf dem Gauklerplatz) andrehen – die Qualität der Farbe ist meist nicht ausreichend und ihr wisst nicht genau, was da auf eure Haut kommt
  • Wenn ihr im Souk unterwegs seid: Akzeptiert nicht direkt den ersten Preis und handelt. Außerdem solltet ihr euer Geld nicht direkt am ersten Stand komplett verprassen – es kommen meist noch schönere Produkte
  • Lasst Platz in eurem Koffer und reist nicht bereits mit vollem Koffer in die Stadt -ihr werdet definitiv etwas kaufen und mit mehr Gepäck zurückkommen. Und glaubt mir: Die Schuhe sind fantastisch
Folge:

3 Comments

    • Nadine
      Autor
      12. März 2018 / 13:27

      Vielen Dank liebe Celine – dir wünsche ich auch eine tolle Woche. :**

  1. Nina
    25. Mai 2018 / 12:51

    Wow, tolle Seite (Gerade entdeckt) und tolle Tipps. Bei deinen Bildern bekommt man richtig Lust auf Reisen.

    Alles Liebe, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.